Wiederholungen

Wenn sich die Geschichte wiederholt, dann gibt es wohl ein darunter liegendes Muster, das diese Wiederholung einlädt. Natürlich will niemand von uns schmerzhafte Erfahrungen wiederholen, Verletzungen wieder aufrufen und Kränkungen nochmal erfahren. Und doch ist es immer ein Anteil von uns selbst, der sich meldet, auch wenn die Auslöser in den Menschen um uns herum zu finden sind.
Damit sich die Geschichte nicht mehr wiederholt, braucht es Klärung und Heilung aus dem Inneren. Wir haben eine fast unheimliche Begabung, uns immer wieder Menschen in unser Umfeld zu holen, die unsere schmerzhaften Punkte drücken. Menschen, die - wohl auch aus ihren eigenen Mustern heraus - genau dort andocken, wo wir besonders empfindlich sind. Manchmal ist es fast so, dass wir das, wovor wir uns in unseren Begegnungen am meisten fürchten, am wahrscheinlichsten auch wieder erfahren.
Verändern können wir nicht das Außen. Die Menschen um uns sind, wie sie eben sind. Verändern können wir das Innen. Unsere eigenen Muster, unsere Lebensstrukturen. Dazu müssen wir anerkennen, dass diese Muster in einer anderen Zeit entstanden sind. Sie hatten irgendwann wohl sogar Sinn. Wenn wir sie heute freundlich betrachten, können sie sich wandeln. Wenn wir sie abwehren und die Schuldigen im Umfeld suchen, nehmen wir uns die Chance, innerlich eine neue Ausgangsbasis zu schaffen. 
Erst mit den neuen inneren Mustern werden wir auch neue äußere Erfahrungen machen.

 


Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?

Melde dich unter folgendem Link an:

zur Newsletteranmeldung

Folge mir...
Facebook
YouTube

oder schreib mir ein E-Mail
eva[a]guetlinger.com

Keine Artikel in diesem Warenkorb