Lösungsorientierung

Eine ganz wichtige Basis meiner Arbeit ist die Lösungsorientierung. Damit ist gemeint, dass wir die Lösung unserer Probleme nicht in der Analyse des Geschehen finden, sondern vielmehr in der Hinwendung zum Zukünftigen.

Der erste Schritt in der Lösungsorientierung ist aber immer die Würdigung des Problems und all der Gefühle, die damit verbunden sind: Schmerz, Verlust, Traurigkeit, Scham, Wut... Jedes Problem - ganz gleich wie groß oder klein es von außen scheint - hat eine Geschichte, zahlreiche Lösungsversuche und vermutlich Verbindungen zu früheren Lebensthemen, die sich wieder aktivieren. All das will gesehen und geachtet werden.
Doch dann geht es um einen Schritt hinaus. Eine Ausrichtung auf Wünsche und Ziele und mögliche Umsetzungsschritte dorthin. So manches Problem löst sich von allein, wenn wir auf eine veränderte Weise ins Leben schauen. Manch anderes Problem lässt sich nicht lösen, aber wir können uns zumindest wieder auf sinnvolle Weiterentwicklungen konzentrieren,
Lösungsorientierung heißt also die Welt auf eine andere Weise zu betrachten. Nicht unbedingt mit rosaroter Brille, denn die Probleme sollen ja nicht weggeleugnet werden. Doch mit intensivem Blick auf Hoffnung, Leichtigkeit und sinnhafte Gestaltungsmöglichkeiten.
Hier erzähle ich noch etwas mehr zum Thema Lösungsorientierung: https://youtu.be/dePllQRjzc4
 

 


Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?

Melde dich unter folgendem Link an:

zur Newsletteranmeldung

Folge mir...
Facebook
YouTube

oder schreib mir ein E-Mail
eva[a]guetlinger.com

Keine Artikel in diesem Warenkorb