Ein bisschen Frieden

Ein bisschen Freude... wer von euch hat jetzt keinen Ohrwurm? 😊

Weihnachten ist ja angeblich das Fest des Friedens. Und doch kenne ich viele Menschen, die diese Zeit so gar nicht friedlich erleben. Zu hoch sind die AnsprĂŒche und Erwartungen, zu groß die GrĂ€ben innerhalb der Familie, die sich um den Baum versammelt. 

Wenn wir so tun, wie wenn es keine Konflikte gĂ€be, wie wenn wir alle gleich sind, uns verstellen, um dazuzugehören... dann wird das unweigerlich zu Spannungen fĂŒhren. Familie ist eigentlich eine Ansammlung von unterschiedlichsten Charakter-Menschen in sehr unterschiedlichen Lebensphasen. Schön, wenn wir uns trotzdem verstehen und halbwegs miteinander auskommen.

Dieses „trotzdem“ gehört eigentlich gefeiert. Denn das bisschen Frieden entsteht nicht, wenn alle BedĂŒrfnisse erfĂŒllt und alle gleichermaßen ihre Vorstellungen realisieren. Es entsteht, wenn wir mehr Toleranz entwickeln, dass Menschen nun mal bunt und anders sind. In der RĂŒcksichtnahme und in der guten Absicht, miteinander einen Weg zu finden.

Und das gilt dann wohl fĂŒr alle: in der Familie und in der Welt.


Möchtest du regelmĂ€ĂŸig ĂŒber Neuigkeiten informiert werden?

Melde dich unter folgendem Link an:

zur Newsletteranmeldung

Folge mir...
Facebook
YouTube

oder schreib mir ein E-Mail
eva[a]guetlinger.com

Keine Artikel in diesem Warenkorb