Selbstwert stärken

Aus der hawaiianischen Philosophie habe ich mir eine schöne Idee zur Stärkung des Selbstwertes mitgenommen. Ausgangspunkt ist die Annahme, dass das Unbewusste nicht unterscheiden kann, ob wir mit uns selbst sprechen, oder mit anderen.

Wir sind so mit unserer Umwelt verbunden, dass alles, was wir sagen oder denken sowohl nach außen, wie auch nach innen wirkt. Moderne Gehirnforschung würde diese - überlieferte - Idee wohl bestärken.

Wir können uns diesen Effekt zunutze machen. Es gibt Situationen und Lebensphasen, in denen es uns schwer fällt, etwas Gutes und Stärkendes über uns selbst zu denken oder gar freundlich im eigenen Inneren zu sein. So viel leichter ist es, positiv über andere zu denken oder ihnen auch etwas Unterstützendes zu sagen. Das wird sogar noch leichter, wenn wir wissen, dass wir damit auch uns selbst etwas Gutes tun.
Immer wenn ich einem anderen Menschen eine positive Rückmeldung gebe, erfährt mein Selbstwert eine kleine Stärkung. Wenn ich nur etwas Gutes über einen anderen denke, tue ich mir damit auch Gutes. 
Umgekehrt funktioniert das natürlich ebenso. Kritik schwächt nach innen und außen. Ein guter Grund unterstützend zu sein. Und damit auch den eigenen Selbstwert langsam - aber sicher - immer stärker werden zu lassen. Und selbst wenns mal einen Knick gibt, die Methode um mich wieder aufzubauen ist so einfach.

 Ja, ich möchte den Newsletter bestellen.

Folge mir...
Facebook
YouTube

oder schreib mir ein E-Mail
eva[a]guetlinger.com

Keine Artikel in diesem Warenkorb